Materialien


Belag

Der Belag eines Tischtennisschlägers ist vergleichbar mit einem Reifenprofil, denn er entscheidet über den Kontakt zum Ball und liefert den Grip. Je griffiger die Belagsoberfläche ist, desto leichter ist das Spiel mit Spin. Ein hochwertiger Belag verleiht dem Ball mehr Drall. Donic-Schildkröt unterscheidet folgende Beläge: 

  • Liga - ITTF zugelassen
  • Easy Slick - ITTF zugelassen
  • Alpha Slick - ITTF zugelassen
  • Vari Slick - ITTF zugelassen
  • Donic*** - ITTF zugelassen
  • Donic** - ITTF zugelassen
  • Donic* - ITTF zugelassen
  • Champion - ITTF zugelassen
  • Avantgarde - ITTF zugelassen
  • Prestige - ITTF zugelassen
  • Elite - ITTF zugelassen
  • Jade - ITTF zugelassen
  • Noppen innen - ITTF zugelassen
  • Noppen außen

selbstklebende Beläge:

  • Liga-QRC
  • Energy-QRC
  • Champion-QRC

Holz

Das Holz ist ein Mix aus mehreren Schichten und sorgt für eine unterschiedliche Härte und Steifigkeit und beeinflusst Absprung- und Energierwiedergabeeigenschaften des Schlägers. Die Grundregel lautet; Ein härteres Holz hat mehr Power. Donic-Schildkröt unterscheidet folgende Hölzer:

  • Carbon (5CC)
    Zwei hochwertige Carboneinlagen in den Levelstufen 1000-3000
  • Competition (5C)
    Hochwertiges Wettkampfholz der Levelstufen 800-900
  • Tactic (5T)
    Level 600-700
  • Vario (5V)
    Level 400-500
  • Basic (5B)
    Level 100-300

Schwamm

Als Schwamm wird die weiße oder gelbe Schicht zwischen Holz und Belag bezeichnet. Dabei handelt es sich um den „Motor“ des Schlägers. Je dicker der Schwamm ist, desto mehr Power hat der Schläger. Dickere Schwämme (ab ca. 1,8mm) sind daher eher für fortgeschrittene Spieler geeignet, dünnere Schwämme (bis ca. 1.6mm) bieten mehr Kontrolle und sind für Einsteiger gedacht:

2.0/2.3mm Schwamm = Attack
1.7/1.8mm Schwamm = Allround
1.5/1.6mm Schwamm = Control